Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Dienstag, 30. Dezember 2014

Bananen-Pfannkuchen / Bananen-Pancakes

Ein perfektes Frühstück! So schön saftig! :)



Man benötigt für vier Pfannkuchen:
  • 3-4 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Zucker
  • Nutella nach Bedarf
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben
  • Sonnenblumenöl
Zuerst aus Milch, Mehl, Salz, Zucker und den Eiern einen Teig rühren. Die Banenen mit einer Gabel zerquetschen und ebenfalls dazu geben. Nochmals verrühren.




Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Pfannkuchen ausbacken - Fertig! Man kann sie z.B. mit Nutella bestreichen und noch frische Bananenscheiben darauf geben. Wer möchte kann noch Puderzucker darüber streuen. Guten Appetit! :)

Möchtest du gern über neue Rezepte von mir informiert werden? Dann hinterlasse einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite! :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein


Sonntag, 28. Dezember 2014

Ideen für Silvester

Heute gibt es das erste Mal von mir nicht direkt ein Rezept, sondern viele verschiedene Ideen, was man alles so an Silvester auf den Tisch zaubern kann! :) Da ich immer wieder die Aussagen gelesen habe, dass viele noch keine Idee haben, was es geben wird, dachte ich mir, wäre es doch ganz praktisch, einfach mal eine Liste zu haben mit möglichen Gerichten und sich dann etwas auszusuchen. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern! :)

An erster Stelle steht natürlich Raclette. Hier habe ich einmal Zutaten gesammelt, die es dafür geben könnte:
Käse, Schinken, Salami, Hähnchen, Pute, Hirsch, Mais, Paprika, Champignons, Brokkoli, Karotten, Garnelen, Lachs, Thunfisch, Kartoffeln, Tomaten, Mozzarella, Zucchini, Blumenkohl, Pfirsich, Gnocchi, Zwiebeln, Bacon, Schafskäse, Eier, Spargel, Erbsen, Ananas, Schwein, Rind, Oliven, Bohnen, Spinat, Zucchini, Feta, Aubergine,  Kräuterbutter, süßes Raclette mit Obst, Puderzucker und Creme fraiche  
Tipp: Einen fertigen Pizzateig kaufen oder selber einen machen (Hier gibt's ein passendes Rezept: Pizzateig), eine kleine Kugel abzupfen, in der Pfanne flach drücken und fertig sind kleine Pizzapfännchen für's Raclette!

Tipp: Kleine Bouletten formen und mit etwas Käse in das Pfännchen legen. Selbst kleine Brötchen backen oder kaufen und fertig sind die "Mini-Burger"!

Ebenfalls beliebt ist natürlich Fondue. Hier lässt es sich natürlich auch mit den verschiedensten Sachen variieren.
Schoko-Fondue mit Früchten, Fleisch-Fondue mit Öl oder Brühe mit Pute, Hähnchen, Schwein oder auch Käse-Fondue mit Weißbrot, Birnen, Weintrauben, Brokkoli
An dritter Stelle habe ich hier ein paar Fingerfood-Ideen:
Pizzaschnecken, Lachs-Häppchen, Pizzabrötchen, Mini-Quiche, Brot mit Dips, Chicken Wings, pikante Muffins, Wraps, Käse-Trauben-Spieße, Mini-Schnitzel
Salate dürfen natürlich auch nicht fehlen:
Nudelsalat, Kartoffelsalat, Thunfischsalat, Heringsalat, Schichtsalat, Gemischter Salat
Nun folgen noch verschiedene Gerichte:

  • Pizza
  • Gulaschsuppe mit Weißbrot
  • Flammkuchen
  • Bratwurst und Salat
  • Chili con Carne
  • Sandwiches
  • Grillen
  • Schaschlik-Spieße
  • Belegte Riesenbrezen

Bei dir gibt es etwas anderes Zuhause? Dann schicke mir doch deine Idee über das Kontaktformular oder per Facebook: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein :) Denn diese Liste möchte ich bis Silvester ständig erweitern, je nach dem, welche Ideen ihr mir noch schickt oder mir noch einfallen! :)

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in's neue Jahr!


Donnerstag, 25. Dezember 2014

Mexikanischer Schichtsalat mit Nachos

 Dieser Salat ist besonders schön anzusehen in einer Glasschüssel und kommt sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen super an! Egal ob als Hauptgericht oder als Beilage zu Gegrilltem. :) Das Hackfleisch kann auch weggelassen werden (für die Vegetarier unter uns).



Man benötigt für 6 Portionen:
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 400 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 4 Fleischtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Flasche Salsasoße
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidney-Bohnen
  • 2 Becher saure Sahne
  • 200 Gramm geriebenen Käse
  • 1 Packung Nachos
  • Salz, Pfeffer
Zuerst die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Hackfleisch kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen, in eine große Schüssel geben. Die Tomaten würfeln und als zweite Schicht auf den Eisbergsalat geben. Dann folgt das Hackfleisch, nun die Flasche Salsasoße, anschließend die abgetropfte Dose Mais, dann die abgetropften Kidneybohnen, die saure Sahne und der Käse. Die Nachos frisch vor dem Verzehr darüber streuen - fertig!










Der Salat kann auch noch am nächsten Tag gegessen werden, allerdings ist er dann schon ein bisschen "lätschig". Daher empfehle ich den Verzehr am selben Tag. :)

Wenn du über mehr Rezepte informiert werden möchtest, kannst du gern ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite hinterlassen. :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Dienstag, 23. Dezember 2014

Kartoffel-Lachs-Gratin

Ich hatte mal wieder Lust auf Lachs und noch sehr viele Kartoffeln übrig, mit diesem Rezept lies sich das super verbinden. :) Geht leicht zu machen und lässt sich auch super schon am Vortrag oder frühs vorbereiten. :)



Man benötigt für 4 Portionen:
  • 750 Gramm Kartoffeln
  • 200 Gramm Lachs,geräuchert
  • 150 Gramm geriebenen Käse
  • 300 ml Milch
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • Kräuter nach Belieben
  • Salz, Pfeffer
Zuerst die Kartoffeln abbrausen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Für ca. 10 Minuten in kochendes Wasser geben. 


Die Butter bei geringer Hitze in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl hinzugeben, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Wenn keine Klümpchen mehr vorhanden sind, die Milch hinzugeben und nach Belieben Kräuter hinzufügen. Ich hatte Petersilie, Thymian, Oregano und Schnittlauch Zuhause. Immer wieder mal rühren, damit sich nichts unten ansetzt und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Eine Auflaufform einfetten und abwechseln Kartoffeln und Lachs schichten - Vorsicht, die Kartoffeln sind heiß! Mit der Soße übergießen und den Käse darüber streuen. 



Nun für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad geben - Fertig! :) Wer will, kann das Ganze noch mit frischer Petersilie auf dem Teller garnieren. Guten Appetit! :)

Hast du schon von der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" gehört? Hier kannst du immer über neue Rezepte von mir informiert werden! :) Einfach ein "Gefällt mir" hinterlassen: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Freitag, 19. Dezember 2014

Schokoladenkuchen im Glas

Wer noch eine "süße" Last-Minute-Geschenkidee für Weihnachten benötigt, habe ich hier die Lösung: Kuchen im Glas! :) Schaut schick aus und schmeckt super, wer es mag, kann es mit warmer Vanille-Soße genießen.



Für 4 Kuchen benötigt man:
  • 4 Weckgläser
  • 100 Gramm Vollmilchschokolade
  • 80 Gramm Schokotröpfchen
  • 60 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 130 Gramm Mehl
  • Einen halben Teelöffel Backpulver
  • 100 ml Milch
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Rum
Zuerst die Vollmilchschokolade schmelzen.


Die Butter ebenfalls schmelzen und mit dem Zucker schaumig rühren.


Die Eier unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver in einer extra Schüssel vermischen und dann abwechselnd mit der Milch unterrühren.


Nun die geschmolzene Schokolade und die Schokotröpfchen unterrühren.


Die Gläser gründlich säubern und mit etwas Butter einreiben, den Teig etwas über die Hälfte einfüllen.


Nun kommen die Gläser für ca. 30-35 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob die Kuchen schon fertig sind (Achtung: Meine Gläser waren zum Beispiel 45 Minuten drin, deswegen unbedingt immer mal wieder testen!). Eventuell überstehenden Teig mit einem Messer entfernen. 



Anschließend die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort die Deckel darauf schrauben. Es ist wichtig, dass die Gläser noch heiß sind, damit sich der Kuchen geschlossen lange hält - Fertig!
Die Kuchen halten ungekühlt bis zu sechs Monaten. :) 

Man kann sie natürlich noch beliebig verzieren. Ich habe ein Etikett darauf geklebt, zusammen mit einem Herzchen-Sticker und noch etwas Geschenkband drum herum gebunden. :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über Neue von mir informiert werden? Dann hinterlasse hierfür einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein 
Ich freue mich immer über neue Kommentare und Nachrichten! :)

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Griechischer Bauernsalat

Nach dem Urlaub auf Rhodos dieses Jahr ist der Salat bei uns daheim nicht mehr wegzudenken - sehr sehr lecker und gesund! :)



Man benötigt für 4 Portionen:
  • 500 Gramm Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 100 Gramm schwarze Oliven (hatten leider selber keine da)
  • 2 Paprikaschoten, grün und rot
  • 2 Zwiebeln
  • 200 Gramm Schafskäse
  • Den Saft einer Zitrone
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Oregano
Zuerst die Gurke gut waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Tomaten ebenso waschen und würfeln, das gleiche mit den Paprikas machen. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, den Schafskäse würfeln und mit Oregano bestreuen. Alles zusammen mit den Oliven in eine Schüssel geben. 
Nun noch den Zitronensaft, das Öl, Salz und Pfeffer verrühren und zu dem Gemüse geben - fertig! Noch gut vermischen. :) Da kommt Urlaubs-Feeling auf!

Schau doch auch mal bei Facebook vorbei! Hier kannst du immer über neue Rezepte von mir informiert werden. :) https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein





Montag, 15. Dezember 2014

Schlemmerfilet mediterran

Heute mal kein wirkliches Rezept von mir, aber ich dachte mir, diese kleine Idee muss ich trotzdem mit euch teilen. :) Bei uns gibt es öfters mal ein Schlemmerfilet von Iglo und jetzt am Wochenende hatte ich noch diverses Gemüse übrig. Das habe ich dann einfach mal kombiniert. Als Beilage gab es Couscous. :)



Ihr braucht:
  • Ein Schlemmerfilet
  • Diverses Gemüse (z.B. Tomaten, Paprika, Pilze, Zucchini)
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Öl
Das Gemüse klein schneiden und in eine Auflaufform geben. Salz und Pfeffer darüber streuen. Das Schlemmerfilet aus der Alu-Schale nehmen und einfach darauf setzen.
















Nun die Zitrone auspressen und den Saft über alles träufeln. Genauso etwas Öl (wirklich wenig) über alles träufeln. Den Fisch nach Packungsanleitung im Ofen zubereiten - Fertig! Macht den Fisch noch gesünder und man kann super Reste verwerten. :) 

Möchtest du gern über neue Rezepte von mir informiert werden? Dann hinterlasse dafür einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite! :) Hier geht's dorthin: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Sonntag, 14. Dezember 2014

Schoko-Berge

Ein echter Hingucker auf dem Weihnachtsteller! Und sooo schön schokoladig. :) Beim nächsten Mal werde ich gleich die doppelte Menge backen. ;)



Für ca. 1 Blech voll benötigt man:
  • 40 Gramm Nutella
  • 40 Gramm Kakao
  • 200 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm weiße Schokolade
Zuerst alle Zutaten außer die weiße Schokolade zu einem Teig verkneten, dann walnussgroße Stücke abzupfen, Kugeln formen und auf dem Blech zu kleinen Bergen formen. 
Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 14 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Ein wenig auskühlen lassen, weiße Schokolade schmelzen und mit einem Teelöffel über die "Berge" gießen - fertig ist der Schnee! :) 
Am besten schmecken die Plätzchen, wenn man sie ca. 1 Woche in einer Plätzchendose ruhen lässt, erst dann sind sie nicht mehr so trocken. Leider überleben bei mir nur die wenigsten eine Woche. Das war's auch schon! Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken! :)

Falls du gern über neue Rezepte von mir informiert werden möchtest, kannst du einfach ein "Gefällt mir" hier auf Facebook hinterlassen: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein :)


Freitag, 12. Dezember 2014

Avocado-Pesto

Ich bin ja ein totaler Avocado-Fan und da war dieses Pesto genau das Richtige für mich!

Möchtest du gern über neue Rezepte informiert werden? Dann hinterlasse einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite. :) https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein



Man benötigt für vier Portionen:
  • 1 Avocado
  • 1 handvoll Basilikum bzw. 1/2 Päckchen Tiefkühl
  • 1 handvoll Petersilie bzw. 1/2 Päckchen Tiefkühl
  • 1 Knoblauchzehe, wer den Geschmack mag, gern zwei
  • 50 Gramm geriebenen Parmesan
  • 1 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. Wasser
Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fleisch mit einem Löffel herausnehmen, in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe dazupressen, Petersilie und Basilikum hinzugeben, ebenso den Käse. Mit einem Pürierstab alles pürieren. 


Langsam das Öl und den Essig dazulaufen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wem es noch zu fest ist, kann noch Wasser hinzugeben - fertig! Guten Appetit! :)

Wenn dir mein Blog gefällt, freue ich mich, dir mitzuteilen, dass es auch eine Facebook-Seite gibt! Hier kannst du immer über neue Rezepte informiert werden. Einfach ein "Gefällt mir" hinterlassen. :) https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein