Hähnchen-Curry-Geschnetzeltes mit Paprika und Reis

Heute zum ersten Mal ausprobiert, hat mir total gut geschmeckt!



Man benötigt hierzu für 4 Portionen:
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 5 EL Sojasoße
  • 200 ml Orangensaft (100% Fruchtgehalt)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Einen Schuss süße Sahne
  • 250 Gramm Reis
  • Curry, Salz, Pfeffer, Paprikapulver (süß)
  • Öl

Zuerst aus einer gepressten Knoblauchzehe, der Sojasoße und dem Orangensaft eine Marinade rühren und das Fleisch in Streifen schneiden. Die Streifen für ca. 3 Stunden in die Marinade einlegen, wenn es schnell gehen muss, kann der Schritt auch übersprungen werden. ;-) Anschließend das Fleisch abtropfen lassen und mit wenig Salz, Curry und viel Paprikapulver würzen. Die Marinade nicht wegschütten! Je nach dem, wie lang der Reis braucht, wird es jetzt Zeit, das Wasser dafür anzusetzen. :-)

Die Zwiebel und die Paprika klein schneiden, das Fleisch zusammen mit der Zwiebel und der zweiten gepressten Knoblauchzehe in etwas Öl anbraten. Sobald das Fleisch durch ist, die Paprika hinzufügen und alles mit einer halben Dose Kokosmilch, einem Schuss süßer Sahne und der übrigen Marinade ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen und nochmals mit den Gewürzen beliebig nachwürzen. Ich habe die Soße noch ein wenig mit einer Mehlschwitze binden lassen. Fertig! Guten Appetit! :-)





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen