Ungarische Langos mit Knoblauchöl und Käse

Zählt zu meinen absoulten Lieblingsgerichten, seit ich es einmal auf dem Volksfest gegessen habe. :)




Für sechs Stück benötigt man:
  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 5 EL Milch
  • 15 Gramm Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • 250 ml Milch
  • 500 ml Öl 
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Gouda
Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde bilden, die Hefe in 5 EL lauwarmer Milch auflösen und mit etwas Mehl einen Vorteig kneten, 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Käse reiben. Für das Knoblauchöl die Zehen pressen und etwas Öl hinzufügen. Die Creme fraiche in eine Schale geben und salzen.


Nun weiter mit dem Teig. Salzen und 250 ml lauwarme Milch schrittweise dazugießen, bis ein fester Brotteig entsteht. Diesen dann abdecken und 30 Minuten gehen lassen. 


Den Teig in sechs Teile teilen und Kugeln formen. Die einzelne Kugel auseinander ziehen, sodass ein dünner, runder Teig entsteht, am Rand etwas höher lassen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fladen von jeder Seite ca. 2 Minuten bruzeln lassen, bis sie goldbraun sind. 


Langos möglichst warm servieren, mit dem Creme fraiche bstreichen, anschließend etwas Konblauchöl darauf verstreichen und als letzten Schritt den Käse darüber streuen. Guten Appetit! :)









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen