Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Himbeerbowle

Wenn mal wieder ein Abend mit Freunden ansteht und man ein günstiges, aber leckeres Getränk braucht. :) Super Alternative zu Cocktails!



Man benötigt:
  • 2 Flaschen Weißbier
  • 1 Flasche Sekt
  • 400 Milliliter Himbeersirup
  • 750 Gramm gefrorene Himbeeren
Zuerst das Weißbier in eine große Schüssel kippen (Achtung: Schäumt!), anschließend das Himbeersirup dazugeben, dann den Sekt und zum Schluss die Himbeeren. Mindestens ein bis zwei Stunden ziehen lassen, kann aber auch schon gut am Tag vorher vorbereitet werden. Prost! :)

Schon gehört? Es gibt jetzt auch eine Facebook-Seite von Kochen kann so leicht sein. Wenn du über neue Rezepte informiert werden möchtest, kannst du gerne ein "Gefällt mir" hinterlassen. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Nudelauflauf mit frischen Tomaten und Mozzarella

Zählt zu meinen Lieblingsaufläufen! Sehr cremig und lecker. :)



Man benötigt für 4 Portionen:
  • 400 Gramm Nudeln
  • 400 Gramm Cocktailtomaten
  • 250 Gramm Mozzarella
  • 500 Gramm passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Olivenöl
  • Basilikum, Salz, Pfeffer, Zucker
Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Tomaten halbieren und die Mozzarella würfeln. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.


Als Nächstes etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin dünsten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und das Ganze ein paar Minuten köcheln lassen. Jetzt den Becher Sahne dazu geben und ca. 1/3 der Mozzarellawürfel ebenfalls. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. 

Sobald die Nudeln fertig sind, gießt man diese in einem Sieb ab und gibt sie in eine Schüssel. Den Inhalt der Pfanne ebenfalls in die Schüssel geben, gemeinsam mit einem weiteren Drittel der Mozzarella, den Tomaten und etwas Basilikum. Das Ganze dann gut vermischen. 


Zum Schluss alles in eine Auflaufform geben, die restlichen Mozzarellawürfel darüber streuen und für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) geben. Fertig! Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen und du würdest gerne über Neue informiert werden? Dann hinterlasse doch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite! :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Montag, 27. Oktober 2014

Fischstäbchenauflauf

Mal etwas Anderes als immer nur das "klassische" Fischstäbchen mit Kartoffelbrei. ;) 



Für 4 Portionen benötigt man:
  • 1 Päckchen Fischstäbchen
  • 1 Dose Tomaten oder alternativ zwei frische Fleischtomaten
  • 200 Gramm Champignons
  • 100 Gramm gewürfelter Speck
  • 200 Gramm geriebener Käse
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Butter zum Anbraten
Die Fischstäbchen ganz normal in einer Pfanne braten und anschließend in eine Auflaufform geben. Als Nächstes die Tomaten schneiden und darauflegen, die Pilze in dünne Scheiben schneiden und als Drittes in die Auflaufform geben. Den Speck und die klein gehackte Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten und in die Form schütten, mit Salz und Pfeffer würzen. Als Letztes kommt noch der Käse darauf. 







Das Ganze kommt dann für 15-20 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen - Fertig! Guten Appetit! :)

Dir hat das Rezept gefallen und du möchtest gerne über neue informiert werden? Dann hinterlasse doch ein "Gefällt mir" auf Facebook. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Samstag, 25. Oktober 2014

Schoko-Bananen-Muffins

Gehen schnell und schmecken super lecker, was will man mehr? :) Durch die Bananen wird der Teig schön saftig.



Für 12 Muffins benötigt man:
  • 100 Gramm Schokolade
  • 4 Bananen
  • 190 Gramm Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 120 Gramm Zucker
  • 80 ml Öl
Zuerst die Schokolade in kleine Stücke hacken, anschließend mit dem Mehl und dem Backpulver verrühren.

Die Eier mit einer Gabel aufschlagen und mit dem Öl und Zucker vermischen, dann die Bananen mit einer Gabel zerquetschen und ebenfalls dazu mischen. 


Jetzt alles zusammen mit einer Gabel verrühren und den Teig mit einem Löffel in Muffinformen füllen. 180 Grad Ober/Unterhitze, 20-25 Minuten - Fertig! Guten Appetit! :) 

Möchtest du über neue Rezepte informiert werden? Dann lass' doch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite da! :) https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein






















Donnerstag, 23. Oktober 2014

Selbstgemachte Vanillesoße

So leicht und doch so lecker! Passend zum selbstgemachten Schokoladenpudding, den ich neulich veröffentlicht habe, habe ich nun auch mal Vanillesoße selbst gemacht und bin genauso begeistert wie vom Pudding!



Man benötigt:
  • 400 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote / Vanille-Back
  • 1 Becher Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 Eier
Zuerst die Milch in einen Topf schütten, Zucker und Vanille dazugeben und aufkochen.

In der Zwischenzeit die Eier mit einem Handrührgerät aufschlagen, die Sahne und Stärke dazugeben und nochmals kurz durchschlagen. Das Ganze ebenfalls in den Topf geben und mit einem Schneebesen einrühren, kurz aufkochen lassen - fertig! Guten Appetit! :) 
Kann kalt oder warm genossen werden. Bei uns gab es Dampfnudeln mit Vanillesoße :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du über neue Rezepte informiert werden? Dann lass doch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite da. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein






Dienstag, 21. Oktober 2014

Mexikanische Wraps mit Guacamole und buntem Gemüse

Das perfekte Gericht für einen Abend mit Freunden oder auch einfach so zum Mittag. Warm und kalt total lecker. :)




Für 6-8 Wraps benötigt man:
  • 1 Packung Wraps
  • 2 Avocados
  • 2 Paprikas
  • 3 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Champignons (alternativ 400 Gramm frische)
  • 1 Dose Mais 
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Packung geriebenen Käse
  • 1/2 Packung Nachos
  • 1 Becher Schmand
  • 2 EL Joghurt
  • Öl, Sojasoße, Salz, Pfeffer
Für die Füllung zuerst die Zwiebeln in geviertelte Scheiben schneiden, die Paprikas würfeln, die Pilze in Scheiben schneiden, bzw. die Dose abgießen, genauso beim Mais. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alles anbraten. Nun die Kidneybohnen gemeinsam mit der Flüssigkeit hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer je nach Geschmack würzen. 



In der Zwischenzeit kann man sich an die Guacamole machen. Dafür die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fleisch mit einem Löffel herausholen. Das Fleisch mit einer Gabel zerdrücken, danach die Knoblauchzehen pressen, den Joghurt dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. 


















Nun müssen nur noch die Tomaten in Scheiben geschnitten werden und es kann losgehen mit dem Belegen. 

Zunächst einen Wrap auf einen Teller legen, die Nachos darüber bröseln und geriebenen Käse darauf streuen. Das Ganze kommt dann für eine Minute in die Mikrowelle oder alternativ solange in den Ofen, bis der Käse schön geschmolzen ist.




Jetzt kommt die Füllung auf den Wrap, danach noch die Guacamole und der Schmand. Als letztes noch nach Belieben Tomatenscheiben dazugeben, fertig! Guten Appetit! :)

Dir hat das Rezept gefallen und du möchtest gerne über neue informiert werden? Dann hinterlass doch einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein




Sonntag, 19. Oktober 2014

Käsedip für Nachos

Zwar nicht unbedingt günstiger als der Dip aus dem Glas, aber meiner Meinung nach deutlich leckerer und man weiß wenigstens, was drin ist. ;)



Für drei bis vier ordentliche Portionen benötigt man:
  • 250 Gramm Schmelzkäse für Toats
  • 60 ml Sahne
  • 90 ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Weißweinessig
  • Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver
Milch, Sahne, Senf und Salz in einem Topf erhitzen, den Käse in kleine Stücke zupfen und ebenfalls in den Topf geben, dabei immer wieder gut rühren, damit der Käse gleichmäßig schmilzt. Wenn alles geschmolzen ist, den Essig und etwas Chili hinzugeben und den Topf vom Herd nehmen. Nach Belieben mit den restlichen Gewürzen nachwürzen, fertig! Guten Appetit! :)

Möchtest du über neue Rezepte informiert werden? Dann lass doch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite da. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein






Freitag, 17. Oktober 2014

Gebratene Nudeln

Heute mal asiatisch, geht super leicht und schnell!



Für zwei Portionen benötigt man:
  • 250 Gramm chinesische Eiernudeln
  • 250 Gramm Hühnchenbrust
  • 1 Glas Sojasprossen/Chinagemüse
  • 1 Lauchzwiebel
  • Sojasoße 
  • Öl
  • Paprikapulver, Curry
  • Wer es scharf mag: Chilipulver, Sambal Oelek
Zuerst das Fleisch in feine Streifen schneiden und mit Sojasoße und Sambal Oelek vorwürzen. 1 Teelöffel Sojasoße mit 5 Esslöffeln Öl  verrühren, in eine Pfanne/einen Wok geben und erhitzen. Nun das Fleisch darin anbraten und anschließend die Sojasprossen dazugeben. Nach kurzer Zeit die Nudeln hinzufügen, noch weitere fünf Minuten braten, dabei immer mal wieder umrühren. 



 Als Letztes noch mit den oben genannten Gewürzen je nach Geschmack würzen. Fertig! Guten Appetit! :)

Dir hat das Rezept gefallen und du möchtest über weitere informiert werden? Dann lass doch ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite da. :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Schokoladenpudding

Also mir kommt jetzt kein Tütenpudding mehr in's Haus. ;) Und so viel mehr Aufwand ist es gar nicht!



Für vier große Portionen benötigt man:
  • 100 Gramm Zartbitterschokolade 
  • 1/2 Liter Milch
  • 2 Eigelb
  • 4 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote (Hatte gerade keine zu Hause, daher alternativ Vanille Back)
  • 40 Gramm Speisestärke
Die zwei Eigelb und der Zucker mit dem Rührgerät aufschlagen, sodass eine cremige Masse entsteht. Die Schokolade in kleine Stücke brechen. 125 ml Milch mit der Stärke verrühren, die restliche Milch in einem Topf erhitzen und die Schokoladenstückchen dazu geben.


Das Mark der Vanilleschote hinzugeben und alles aufkochen lassen. Anschließend unter Rühren die Milch-Stärke-Mischung hinzufügen und eindicken lassen. Achtung: Das geht sehr schnell! Nun den Topf von der Herdplatte nehmen, die Ei-Zucker-Masse unterrühren und nicht nochmal zum kochen bringen. Nochmals gut durchrühren, fertig! Guten Appetit! :)

Wenn dir das Rezept gefallen hat und du gerne über neue Rezepte informiert werden möchtest, kannst du gerne ein "Gefällt mir" auf der neuen Facebook-Seite hinterlassen: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein :)


Montag, 13. Oktober 2014

Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Zucchini

Leider nicht die billigsten Zutaten, aber er zählt zu meinen absoluten Lieblingsgerichten! Kann als Hauptgericht gegessen werden oder ist auch super als Beilage zum Grillen geeignet. Am besten schmeckt er, wenn er noch ein paar Stunden durchzieht, kann aber auch noch direkt warm gegessen werden.




Für vier Portionen benötigt man:

  • 1 große oder 2 kleine Zucchinis
  • 1 Glas getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
  • 250 Gramm Nudeln
  • 1 Packung geriebenen Parmesan
  • 1 Packung italienische Kräuter oder alternativ verschiedene frische Kräuter
  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl (am besten direkt das von den Tomaten)
  • Balsamico-Essig, dunkel
  • Salz, Pfeffer
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Zucchini und die Zwiebel würfeln, die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen, und ebenfalls würfeln.



Alles gemeinsam in etwas Öl der Tomaten in einer Pfanne anbraten. Die Knoblauchzehe pressen und dazu geben. Die Kräuter und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und gut durchrühren. 



Alles gemeinsam mit den Nudeln noch warm in eine Schüssel geben, den Parmesan unterheben und mit Balsamico, Salz Pfeffer und Öl abschmecken. Die Pinienkerne entweder noch kurz in der Pfanne anrösten oder direkt auf den Salat geben. Fertig! Guten Appetit! :)

Wenn dir das Rezept gefallen hat und du gern über neue informiert werden möchtest, kannst du gern ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite hinterlassen. Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein :)