Tomaten-Quiche

Jaaa, ich weiß, Quiche sieht eigentlich anders aus, aber wenn man keine Quiche-Form besitzt, muss man eben improvisieren. :) 
Zusätzlich war dies mein erster Versuch mit Tofu, leider muss ich sagen, dass dieses Gericht nicht ganz mein Fall war, meinem Freund hat es allerdings geschmeckt, so unterscheiden sich die Geschmäcker :)



Man benötigt:
  • 350 Gramm Mehl
  • 80 ml Wasser
  • 150 Gramm Margarine
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 400 Gramm Seidentofu
  • 400 Gramm Kirschtomaten
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Olivenöl
  • Kurkuma, Thymian, Muskat, Pfeffer, Oregano, Schnittlauch, Basilikum
Für den Teig das Mehl, das Wasser, die Margarine und einen halben Teelöffel Salz gut vermengen, abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.


Den Tofu mit dem Öl, der Speisestärke, dem Salz und den restlichen Gewürzen zu einer Masse pürieren. Frische Kräuter erst nach dem Pürieren hinzugeben. Die Tomaten halbieren.


Die Form (am besten eine Quiche-Form, alternativ eine Auflaufform) mit einem Backpapier auslegen und den Teig gut randrücken, den Rand nicht vergessen. Bei 200 Grad für zehn Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.


Nun die Füllung auf dem Teig verteilen und die Tomaten mit der Rundung nach unten auf die Füllung drücken. 



Nun die Quiche für weitere 20 Minuten backen, danach die Temperatur auf 175 Grad reduzieren und weitere 15 Minuten fertig backen. Den Ofen öffnen und das Essen noch zehn Minuten ruhen lassen - Fertig! Guten Appetit! :)

Wenn du gern über neue Rezepte informiert werden möchtest, kannst du hier ein "Gefällt mir" hinterlassen: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen