Osterbrot

Auch mich hat der Oster-Stress ein wenig erwischt, daher kommt heute mit leichter Verspätung noch das Rezept vom Osterbrot von mir. Für alle spontan entschlossenen, die heute zum Ostermontag noch backen wollen oder für alle, denen dieses Brot auch nach Ostern noch gut schmeckt! :)



Man benötigt für ein größeres und zwei kleine Brote (je nach dem, wie man es aufteilen möchte):
  • 200 Gramm Magerquark
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 8 EL Milch
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 400 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
Für den Teig einfach alle Zutaten bis auf ein Ei miteinander vermengen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.


Nun kann man den Teig in verschieden große Fladen aufteilen oder drei Stränge herstellen und einen Zopf flechten, je nach Lust und Laune. :) Das noch nicht verwendete Ei in einer kleinen Schale aufschlagen und verquirlen, die Fladen damit bestreichen.


Nun die Brote für 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen geben. Sie gehen noch auf, daher bitte genügend Abstand zwischen den Fladen lassen. Je nach Größe kann ein Teil auch länger brauchen als der andere, einfach Stäbchen-Probe machen. :) Fertig! Guten Appetit und frohe Ostern!

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über neue von mir informiert werden oder hast du eine Frage? Dann schau doch mal auf Facebook vorbei! Auch hier gibt es "Kochen kann so leicht sein". :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen