Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Mittwoch, 26. August 2015

Himbeer-Joghurt-Snack

Eigentlich sollte heute ein Rezept von einer super einfachen Zucchinisuppe kommen, nur leider hat meine Kamera die Bilder fehlerhaft an meinen Computer übertragen und von der Kamera habe ich sie schon gelöscht, das heißt auf gut deutsch: Die Bilder sind weg. :( Dann wird die wohl bald nochmal gekocht! 

Stattdessen heute nur ein kleiner Tipp von mir für die kommenden heißen Sommertage:

Nehmt euch ein paar Himbeeren und etwas Naturjoghurt oder Vanillejoghurt und füllt diesen mithilfe einer Spritztüte in die Beeren. Das Ganze dann für eine Stunde in's Gefrierfach und fertig ist ein erfrischender, gesunder Snack! :)

Geht natürlich auch mit anderen Beeren, nur Himbeeren bieten sich aufgrund der kleinen Aushöhlung gut an. :) 




Wenn dir meine Rezepte gefallen und du immer über neue informiert werden möchtest, kann ich dir die Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein empfehlen". Schau doch mal vorbei und hinterlasse ein "Gefällt mir". :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Mittwoch, 19. August 2015

Sommerliche Schupfnudelpfanne

Auch wenn sich das Wetter im Moment nicht von seiner besten Seite zeigt, habe ich heute ein Rezept für euch, dass sich besonders an sommerlichen Tagen gut macht, aber natürlich auch gut schmeckt, wenn es draußen stürmt. :)



Ihr benötigt für 4 Portionen:
  • 500 Gramm Schupfnudeln
  • 2 Zucchinis
  • 200 Gramm Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 8 braune Champignons
  • 75 Gramm Tomatenmark
  • 100 ml Sahne
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 200 ml Wasser
  • Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zucker
Zuerst die Zwiebel fein würfeln und in einem kleinen Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen, einen Teelöffel Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Anschließend das Tomatenmark dazugeben und ca. 1 Minute lang anrösten, dann noch einen Teelöffel Paprikapulver und etwas Pfeffer darüber streuen. Mit 200 ml Wasser ablöschen und eine Knoblauchzehe dazu pressen, bei schwacher Hitze weiter köcheln lassen.


Als Nächstes die Schupfnudeln in einer großen Pfanne ohne Öl anbraten, bis sie an manchen Stellen goldbraun sind. In der Zwischenzeit die Zucchinis und die Pilze waschen und in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren. 
Die Schupfnudeln wieder aus der Pfanne nehmen und die Zucchini- und Champignonscheiben in etwas Olivenöl anbraten. Mit etwas Zucker, Salz, Pfeffer, 2 EL Zitronensaft und viel Thymian würzen.


Wenn alles schön angebraten ist, die Tomaten und die Schupfnudeln dazu geben. Die Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf legen, leicht schmelzen lassen.



Zum Schluss noch die Sahne und etwas Salz zur Tomatensoße geben, gut verrühren - fertig! Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du immer über neue informiert werden? Dann schau doch mal auf der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" vorbei! :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Rezept von Chefkoch (McConren)


Samstag, 15. August 2015

Auberginen-Kichererbsen-Pfanne mit Zitronen-Couscous

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, probiere ich sehr gerne auch mal neue Dinge und Gerichte, bei denen ich anfangs etwas skeptisch bin, ob es wirklich schmeckt. Dieses Rezept zählt zu diesen Gerichten, da ich mit diesen Gewürzen relativ wenig koche, aber ich muss sagen, dass es wirklich lecker war, einfach mal wieder was anderes! :)



Ihr benötigt für 3-4 Portionen:
  • 2 Auberginen
  • 200 Gramm Couscous
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • Petersilie, Salz, Pfeffer, Zimt, Gewürznelke, Kümmel, Muskat
Zuerst die Auberginen waschen und würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und jeweils etwas Kümmel, Pfeffer, Nelken, Zimt und Muskat darin anschwitzen, bis es kräftig duftet, anschließend die Würfel darin anbraten. Anschließend Tomatenmark, etwas Wasser und die Kichererbsen hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Den Couscous nach Packungsanweisung quellen lassen, ich lasse ihn gern in Gemüsebrühe quellen. 



Die Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen, in die Pfanne geben. Nun noch mit Salz, Pfeffer und dem Curry würzen. 

Die andere Zitronenhälfte ebenfalls auspressen und den Saft zum Couscous geben, genauso wie etwas abgeriebene Zitronenschale, Salz und die Petersilie. So schmeckt der Couscous schön erfrischend, perfekt für den Sommer. :)

Fertig ist das Gericht! Guten Appetit! :) 

Wenn dir das Rezept gefallen hat und du gern über neue Rezepte informiert werden möchtest, würde ich mich freuen, wenn du auf der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" vorbeischaust. Mit mittlerweile knapp 9000 Mitgliedern sind wir schon eine kleine Gemeinschaft! :)

Montag, 10. August 2015

Mediterraner Nudelsalat

Sommersaison ist Grillsaison! Dabei dürfen leckere Salate natürlich nicht fehlen. Heute habe ich einen bunten Nudelsalat mit gegrillten Gemüse für euch. :)




 Ihr benötigt für 6-8 Portionen:
  • 250 Gramm Nudeln
  • 2 Paprikas, rot und gelb
  • 1 große Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 250 Gramm Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Balsamico, hell
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Zucker
Zuerst das Gemüse waschen. Die Paprikas und die Aubergine würfeln, die Zucchini längs halbieren und dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren. 

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Nun etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse (bis auf die Tomaten) darin kräftig anbraten.


Nach ca. 5 Minuten die Gewürze hinzugeben, je nach Geschmack. Ich habe viel Rosmarin und Thymian verwendet. Die Knoblauchzehe dazu pressen.


Die Pfanne vom Herd nehmen und so viel Essig hinzugeben, dass der Boden dünn bedeckt ist. Gut mit dem Gemüse vermengen. 

Als Nächstes das Gemüse und die Nudeln in eine große Schüssel geben und die Tomaten dazugeben. Alles nochmals mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico abschmecken - Fertig! Von dem Öl braucht man durch das Gemüse nicht mehr viel. Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über neue informiert werden? Dann schau doch mal auf der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" vorbei! Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein?ref=bookmarks 

Sonntag, 2. August 2015

Zucchini-Hackfleisch-Auflauf mit Feta

Ein einfaches Gericht und durch die Zucchini schön saftig. :) Dazu dann noch ein gemischter Salat - perfekt!



Ihr benötigt für 3-4 Portionen:
  • 300 Gramm Feta
  • 500 Gramm Hackfleisch vom Rind
  • 2-3 Zucchinis (je nach Größe)
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer, Basilikum
Zuerst die Zwiebel fein würfeln und die Zucchinis in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in etwas Öl anbraten, anschließend herausnehmen und das Hackfleisch in der Pfanne anbraten, Zwiebeln hinzufügen und Knoblauch dazupressen. Gut vermengen und noch das Tomatenmark dazugeben. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, es sollte aber nicht die gesamte Flüssigkeit verdunsten. 

Eine Auflaufform mit Olivenöl bepinseln und den Boden mit den Zucchini-Scheiben bedecken. 



Auf die Zucchini-Scheiben eine Schicht Hackfleisch geben. Den Feta würfeln und damit eine weitere Schicht bilden, dann wieder Zucchini, usw. Die letzte Schicht sollte Feta sein. 

Nun alles für 20-25 Minuten in den auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen geben - fertig! Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über neue informiert werden? Dann schau doch mal auf die Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein"! :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein