Kürbiscremesuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Bei dieser Suppe steigt meine Vorfreude auf den Herbst um einiges an... :) Die Kombi mit Kokos und Ingwer ist einfach der Hammer!



Ihr benötigt für vier große Portionen:
  • 1 Hokkaido Kürbis (ca. 1 kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 2 große Möhren
  • 80 Gramm Ingwer
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Kokosöl (alternativ Olivenöl)
  • 900 ml Wasser 
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sauerrahm, falls der Kürbis noch zu süß ist
  • bei Bedarf Kürbiskerne zum Garnieren
Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden, Ingwer raspeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und diese drei Zutaten darin 3 Minuten andünsten. In der Zwischenzeit den Kürbis schneiden und entkernen, der Rest wird später mitgekocht. Die Karotten in Scheiben schneiden, den Sellerie würfeln.


Kürbis, Karotten und Sellerie dazu geben und ca. 2 Minuten mit braten. Gemüsebrühe darüber streuen und mit 900 ml Wasser aufgießen. Alles etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.


Nun die Kokosmilch, den Honig und eventuell den Sauerrahm hinzugeben und alles solange pürieren, bis keine Stücken mehr vorhanden sind. Fertig! Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über neue informiert werden? Dann schau doch mal auf der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" vorbei! :) Fast 9000 Mitglieder sind wir mittlerweile - ich danke euch! Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen